13.05.2022

Am letzten Spieltag sicherten sich die C-Juniorinnen der DJK/SSG Darmstadt die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten aus Griesheim. Und es wurde das erwartete Spitzenspiel. Während die TUS sehr zweikampfstark agierte, konnte die DJK nach einer kleinen Findungsphase die
spielerische Überlegenheit gewinnen. Es dauerte aber eine ganze Weile bis man die Defensive der
TUS knacken konnte. In der 13. Minute erzielte Nupel Rüzkar nach Direktablage von Steffi
Eguavoen die bis dahin absolut verdiente 1:0 Führung. Darmstadt versuchte weiter Druck zu
machen, doch die Chancen, die Sie hatten wollten erst einmal nicht mehr ins Tor gehen. Es war eine
Standardsituation in der 27. Minute die zum nächsten Torerfolg führte. Eine Ecke von Liah Kehrer
konnte Sienna Breidert mit einer Direktabnahme verwandeln. Mit 2:0 ging es dann in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Starke Griesheimerinnen versuchten durch Zweikampf
immer wieder Nadelstiche bei der DJK zu setzen. Eine gute Abwehr und eine starke Torfrau
Melissa Vorbeck sorgten aber dafür, dass die Null stand. Inzwischen wurden die Chancen schon
teilweise fahrlässig vergeben auf Seiten der DJK. Am Ende gab es aber doch noch einen Treffer in
der 57. Minute. Elsa Wolf bedient Ivanka Homberger zum 3:0 Entstand. Die DJK/SSG wird damit
ungeschlagen mit sieben Siegen und einem Unentschieden Meister der Kreisliga Darmstadt Gruppe 1.


Der Kader:
Melissa Vorbeck, Joumana El Azzauoui, Nupel Rüzkar, Steffi Eguavoen, Elsa Wolf,
Ivanka Abenza Homberger, Seredina Agirkaya, Iara La Delfa Apolbnes, Sienna
Breitert, Liah Kehrer, Zeynep Balaman